20.10.2022

Energiegenossenschaft - das wollen wir

Nach dem letzten Kneipengespräch zur Bürger*innen-Energiegenossenschaft war klar: In Cuxhaven soll eine Energiegenossenschaft gegründet werden. Welche Vorteile bietet eine ... »mehr
15.10.2022

Demonstration gegen den Krieg Russlands in der Ukraine

350 Menschen versammelten sich heute in Cuxhaven zu einer Demonstration für die Unabhängigkeit der Ukraine. Wiederum war es den Menschen ein bedürfnis, auf den russischen ... »mehr
Cuxhaven, 14.10.2022

wieder: Elb-Mahnwache

Mahnwache mit Peter Roland als Redner

Am heutigen Freitag - wie jeden 2. Freitag im Monat - versammelten sich wieder Elbvertiefungsgegner*innen am Radarturm bei der Alten Liebe in Cuxhaven. Dieses Mal brachten 45 ihren Prottest gegen ... »mehr
14.10.2022

„Offenbarungseid bei der Elbvertiefung“ – Cuxhavener Grünen-Bundestagsabgeordneter Stefan Wenzel fordert schonungslose Überprüfung des Planfeststellungsverfahrens

Stefan Wenzel (MdB)

Nachdem nun in den vergangenen Tagen die zuständige Bundesbehörde öffentlich mitgeteilt hat, dass die mit den Baggerarbeiten an und in der Elbe gesetzten Ziele nicht erreicht worden ... »mehr
13.10.2022

Stadtratsfraktion fragt nach: Energiesicherheit in Cuxhaven?

Quelle: pixabay_Oehlenberg

Die EWE als lokaler Grundversorger für Strom und Gas wird gebeten, in der nächsten Ratssitzung darzulegen : 1. Kann es in der Stadt zu Ausfällen bei der Versorgung mit Gas und ... »mehr
09.10.2022

Wahlergebnis Niedersachsenwahl - das ist toll und "Danke"

14,5 % der Wähler*innen haben uns in Niedersachsen gewählt: danke für Eure/Ihre Stimme, danke für das Vertrauen, danke dafür, die grünen Ziele mitzutragen! Nach ... »mehr
05.10.2022

Energiewende - wie geht das?

Veranstaltung mit Stefan Wenzel, Bundestagsabgeordneter aus Cuxhaven und parlamentarischer Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium sowie Johannes Sattinger, Direktkandidat im Wahlkreis ... »mehr
04.10.2022

Strichweg: Grüne Stadtratsfraktion nimmt Stellung zur UVC-Anfrage

Strichweg

Jede*r in Cuxhavenkennt es: Die Verkehrssituation am Strichweg ist unübersichtlich, auf jeden Fall zu eng für Fahrradfaher*innen, neben parkende und fahrende Autos. Somit ist im ... »mehr
03.10.2022

Für ein lebenswertes Cuxhaven

Fahrraddemo  „Für ein lebenswertes Cuxhaven“ am Montag, 3.10.22 um 15 Uhr, Treffpunkt vor dem Cuxhavener Bahnhof. Thorsten Larschow lädt in Kooperation mit „Rad ... »mehr
27.09.2022

Moorschutz ist Klimaschutz

Christian Meyer widmet seinen Besuch bei uns in der Region dem Schwerpunkt "Moorschutz ist Klimaschutz". Wie hängen Klimaschutz und Moorschutz zusammen? Welche Schritte sollten in ... »mehr
23.09.2022

Cuxhavener Grüne: Kein Hafenschlick vor Scharhörn verklappen!

Die Grünen in Cuxhaven begrüßen, dass am gestrigen Donnerstag im Plenum des niedersächsischen Landtages über den Antrag "Weltnaturerbe retten: Keinen Hamburger Schlick ... »mehr
12.09.2022

Protest bei Tschentscher-Besuch in Cuxhaven

Hamburgs Erster Bürgermeister besuchte Neuwerk und nahm seinen Rückweg über Cuxhaven. Das nutzten die Elbvertiefungsgegener*innen, um ihren Protest vorzubringen - auch wieder mit ... »mehr
09.09.2022

Landtagsabgeordnete Viehoff bei der Elb-Mahnwache: Gegen weitere Elbvertiefung und Schlickverklappungen

Eva Viehoff, im Bild mit Christof Lorenz

Das Aktionsbündnis Elbe-Demo hatte heute (Freitag) erneut zu einer Elb-Mahnwache aufgerufen. Mit dabei war dieses Mal auch Eva Viehoff, Abgeordnete im Niedersächsischen Landtag. Viehoff ... »mehr
08.09.2022

Grüne Landtagsfraktion fragt nach: Herr Lies, wo bleiben die Ergebnisse zum Thema "Schlick"?

Im März hatte der niedersächsische Umweltminister in Cuxhaven, in der Kugelbakehalle angekündigt, eine Lösung für das Schlickproblem zu präsentieren. Zur Erinnerung: ... »mehr
06.09.2022

Grüne steuern im Norden eine gemeinsame und koordinierte Hafenpolitik an

Die Grünen in Norddeutschland wollen die Konkurrenz in der Hafenpolitik der jeweiligen Bundesländer überwinden. Die Entwicklung der deutschen Seehäfen soll sich künftig an ... »mehr
24.08.2022

Filiz Polat: Wege zu einer neuen Migrationspolitik

Zu der am Abend in Cuxhaven stattfindenden Veranstaltung „Chancen geben und Chancen nutzen: Aufbruch in eine neue Migrationspolitik“ im Cuxhavener Bürgerbahnhof fanden sich viele ... »mehr
24.08.2022

Chancen geben und Chancen nutzen: Aufbruch in eine neue Migrationspolitik

Foto: Deutscher Bundestag - Inga Haar

Der Kreisverband Cuxhaven von Bündnis 90/Die Grünen lädt zu einer öffentlichen Veranstaltung am Mittwoch, 24. August um 19:00 Uhr in den Bürgerbahnhof in Cuxhaven ein ... »mehr
01.08.2022

Baggertätigkeit in der Elbe: Vereinbarungen vom Frühjahr nicht eingehalten?

gebaggert wird ständig...

Der Cuxhavener Ortsverband von Bündnis 90/Die Grünen äußert sich wie auch der BUND besorgt aufgrund der aktuellen Baggerungen und Schlickumlagerungen in der Elbe sowie ... »mehr
01.08.2022

Johannes Sattinger - Kandidat für den Wahlkreis Cuxhaven/Hadeln - seine politischen Ziele

Energiewende umsetzen und Klimawandelanpassung vorantreiben Ausbauturbo von PV und Windenergie Schnelle und schlanke Genehmigungsprozesse Kommunen- und Bürgerbeteiligung Verpflichtende ... »mehr
12.07.2022

Grüne begrüßen „Aus“ für das Baugebiet Lohmsmoor

„Endlich konnten wir das „Aus“ für das Baugebiet Lohmsmoor heute auf den Weg bringen“, so der Vorsitzende des Klima- und Nachhaltigkeitsausschusses im Stadtrat ... »mehr
10.07.2022

Tourismus und Mobilität

Wie kann es gelingen, einen umweltverträglichen, nachhaltigen Toursimus in der Region zu verwirklichen? Welchen Beitrag kann der Bereich "Mobilität"  leisten?   Zu einer ... »mehr
01.07.2022

01. Juli - den Protest gegen die Elbvertiefung nach Hamburg tragen

Wenzels Brief an Tschentscher

Mit einem Großbanner und Infopostkarten haben Grünen-Mitglieder aus Cuxhaven gemeinsam mit Aktivist*innen von Umweltverbänden aus Hamburg und Umgebung heute (Freitag) in der ... »mehr
20.05.2022

Cuxhavener Grünen-Bundestagsabgeordneter Wenzel: Haushaltsausschuss macht den Weg frei für zusätzliche Mittel zur Finanzierung der Wattenmeerzentren

Wattenmeerbesuchszentrum in Cuxhaven

Als einen weiteren starken Impuls für den "Schutz unseres Naturwunders Wattenmeer" hat der Cuxhavener Bundestagsabgeordnete Stefan Wenzel von den Grünen den aktuellen Beschluss zur ... »mehr
28.04.2022

Aktuelle Studie „Das Schlickdesaster in Zahlen“: Baggerkosten für die Elbvertiefung deutlich höher als geplant - Grünen-Bundestagsabgeordneter Stefan Wenzel bittet Bundesrechnungshof um Überprüfung des Projektes

In einem Schreiben an den Präsidenten des Bundesrechnungshofes hat der Cuxhavener Grünen-Bundestagsabgeordnete Stefan Wenzel eine aktuelle Studie zur Bewertung der Kosten-Nutzen-Struktur ... »mehr
26.04.2022

Mahnwache zum Jahrestag der Tschernobyl-Katastrophe

Vor 36 Jahren kam es zu dem katastrophalen Unfall im Atomkraftwerk Tschernobyl. Daran zu erinnern, auch angesichts des Krieges in der Ukraine, ist ein Anliegen der Cuxhavener Grünen, die am kommenden Dienstag zu einer Mahnwache aufrufen. Viele Menschen sind 1986 und in den Folgejahren durch radioaktive Strahlung gestorben oder gesundheitlich beeinträchtigt worden. Die Umgebung des Atomkraftwerks ist nicht bewohnbar und weite Gebiete Europas wurden damals kontaminiert.

Nach dem russischen Überfall und im Krieg in der Ukraine wird die Tschernobyl-Katastrophe auf zweierlei Weise wieder präsent: Ist das AKW auch abgeschaltet, so befinden sich immer noch viele Tonnen Reaktormasse unterhalb des Sakrophags. Die Folgen, die durch russische Angriffe zu befürchten sind oder dadurch, dass das Bedienungspersonal in der gestressten Situation Fehler macht verdeutlichen immer wieder, wie groß die Gefahren sind. Auch eine unterbrochene Stromversorgung wäre katastrophal. Zwar hat die russische Armee momentan die Belagerung von Tschernobyl aufgegeben, wir erinnern aber daran, dass in der Ukraine weitere AKWs stehen, darunter das größte in Europa.

Der zweite Aspekt der Aktualität der Tschernobyl-Katastrophe ergibt sich aus der Energie[1]Diskussion in Deutschland. Die Grünen treten hier in aller Deutlichkeit gegen geäußerte Forderungen ein, die drei noch im Betrieb stehenden AKWs in Deutschland länger als geplant laufen zu lassen. Sie führen an, dass die Brennelemente größtenteils durch Russland geliefert werden, die Sicherheitsüberprüfungen in deutschen AKWs wegen der endgültigen Abschaltung Ende dieses Jahres nicht mehr durchgeführt wurden und auch das Fachpersonal sich mittlerweile anderweitig orientierte.

Die Gedenk-Mahnwache zum Tschernobyltag ist am Dienstag, 26. April um 17:00 Uhr auf dem Pencanzer Platz in der Nordersteinstraße.

06.04.2022

Immer mehr Baggermengen aus dem Hamburger Hafen und der Elbe vor Cuxhaven Die Grünen in Cuxhaven: Die Elbvertiefung ist gescheitert

Injektionsbagger in der Ostemündung

„Wir sehen es und uns erreichen täglich Informationen, dass die Bagger in der Elbe ohne Unterlass Schlick aus dem Hamburger Hafen und aus der Elbe baggern, um die neue Solltiefe zu ... »mehr
01.04.2022

Landeslisten aufgestellt

LDK Hameln -teils präsent, teils digital

In Hameln wurden auf einer grünen Landesdelegiertenversammlung die Listen für die Landtagswahl aufgestellt. Für Eva Viehof, die jetzige grüne Landtagsabgeordnete aus Loxstedt, ... »mehr
22.02.2022

Regionalkonferenz: Eva Viehoff auf dem 2. Frauenplatz

Eva Viehoff, MdL

Eva Viehoff hat mit ihrem Votum der Regionalkonferenz eine gute Aussicht auf einen aussichtsreichen Listenplatz, um ihre Arbeit im niedersächsischen Landtag fortzusetzen. Am 22. Februar fand ... »mehr

Sie vermissen hier Cuxhaven-Infos? - Dann schauen Sie auf der Internetseite des Kreisverbandes vorbei.

Den Kreisverband der Grünen Cuxhaven finden Sie unter:

www.gruene-kv-cuxhaven.de

Die Konto-Nummer des Ortsverbandes von BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN in Cuxhaven

Konto bei der Stadtsparkasse Cuxhaven mit der IBAN DE97 2415 0001 0025 2639 06