Termine

Es sind derzeit keine Veranstaltungstermine eingetragen.

Grünes Büro

Unser Grünes Büro ist in der Deichstraße 4. Dort ist das Wahlkreisbüro von Stefan Wenzel (MdB) sowie die Büros des Orts- und Kreisverbandes sowie der Stadtrats- und Kreistagsfraktion.

Stefan Wenzel - Bundestags-abgeordneter des Wahlkreises Cuxhaven/Stade II

Stefan Wenzel

Stefan Wenzel - MdB des Wahlkreises Cuxhaven - Stade II. Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz. Mehr Infos? hier geht's zu Stefan Wenzels ... »mehr

Eva Viehoff - Landtagsabgeordnete des Wahlkreises 59

Eva Viehoff, MdL

Eva Viehoff  - MdL - Sprecherin für Wissenschaft und Hochschulen, Kultur, Erwachsenenbildung, Denkmalschutz, Arbeitsmarkt, Tourismus, Religion und Eine-Welt-Politik für: Cuxhaven, Osterholz, Rotenburg, Stade. Zu erreichen ist Eva ... »mehr

Die neue Grüne Welle ist da!

... erhältlich an unseren Info-Ständen und in unserem Grünen Büro.

Holzkraftwerk Cuxhaven

Warum das Holzheizkraftwerk in Cuxhaven ablehnen?
hier gibt es  Informationen.

Elbanhörung

„Ist der Lebensraum Elbe noch zu retten?“
hier geht es zu den Präsentationen der Expert*innen

Umwelt und Energie

20.10.2022

Energiegenossenschaft - das wollen wir

Nach dem letzten Kneipengespräch zur Bürger*innen-Energiegenossenschaft war klar: In Cuxhaven soll eine Energiegenossenschaft gegründet werden. Welche Vorteile bietet eine Energiegenossenaschaft? - die Bürger*inne in Cuxhaven können mitbestimmen und teilhaben, wie dei energiewende weg von den fossilen ... »mehr
13.10.2022

Stadtratsfraktion fragt nach: Energiesicherheit in Cuxhaven?

Quelle: pixabay_Oehlenberg

Die EWE als lokaler Grundversorger für Strom und Gas wird gebeten, in der nächsten Ratssitzung darzulegen : 1. Kann es in der Stadt zu Ausfällen bei der Versorgung mit Gas und Strom kommen ? 2. Können und/oder werden Energiegroßverbraucher beraten, Einsparmaßnahmen oder Umstellungen der Versorgung ... »mehr
20.05.2022

Cuxhavener Grünen-Bundestagsabgeordneter Wenzel: Haushaltsausschuss macht den Weg frei für zusätzliche Mittel zur Finanzierung der Wattenmeerzentren

Wattenmeerbesuchszentrum in Cuxhaven

Als einen weiteren starken Impuls für den "Schutz unseres Naturwunders Wattenmeer" hat der Cuxhavener Bundestagsabgeordnete Stefan Wenzel von den Grünen den aktuellen Beschluss zur verstärkten Förderung der Wattenmeerzentren bezeichnet. In der Sitzung des Haushaltsausschusses vom Donnerstag wurde eine zusätzliche ... »mehr
26.04.2022

Mahnwache zum Jahrestag der Tschernobyl-Katastrophe

Vor 36 Jahren kam es zu dem katastrophalen Unfall im Atomkraftwerk Tschernobyl. Daran zu erinnern, auch angesichts des Krieges in der Ukraine, ist ein Anliegen der Cuxhavener Grünen, die am kommenden Dienstag zu einer Mahnwache aufrufen. Viele Menschen sind 1986 und in den Folgejahren durch radioaktive Strahlung gestorben oder ... »mehr
25.03.2022

Klimastreiktag

Die fridays for future und die parents for future schrieben uns Grüne (u. a.) mit folgendem Aufruf an. Wir unterstützen ihren Aufruf: "Sehr geehrte Damen und Herren, Liebe Schülerinnen, liebe Schüler, Politikerinnen und Politiker, Liebe Bürgerinnen und liebe Bürger der Stadt Cuxhaven Und vor allem liebe ... »mehr
03.02.2022

Landtag fasst Entschluss über Endlagersuche Eva Viehoff: Öffentlichkeit und Kommunen sind die Wächter des Verfahrens

Es darf keine Beteiligungslücken bei der Suche nach einem Endlagerstandort geben, dafür hat sich der Landtag letzte Woche in einem fraktionsübergreifenden Beschluss ausgesprochen. SPD, CDU, Grüne und FDP bekräftigten ihre Unterstützung für eine ergebnisoffene, bundesweite Suche nach dem bestmöglichen ... »mehr
01.02.2022

Argumente gegen das Holzheizkraftwerk

Einige Informationen - Ergebnis des Webinars am 01. Februar. Die Filmaufzeichnung (880 MB) ist nach Anforderung zusendbar. Für die Power Point von A. Ernsting (biofuelwatch) und den Video-Clip (friday's - 12 MB) einfach Gewünschtes anklicken.
24.01.2022

Holzheizkraftwerk in Cuxhaven – woher stammt das Holz? Online-Veranstaltung greift Auswirkungen des Holzabbaus auf

Nun haben die HolzHeizKraftwerke Cuxhaven GmbH mit dem Bau des Kraftwerks begonnen und alle können erahnen, wie groß dieses werden wird. Die Cuxhavener Grünen sehen, dass an zwei Punkten momentan nochmals Klarstellungen – auch seitens des Betreibers – notwendig wären. In Cuxhaven sollen jährlich 80.000 bis ... »mehr
18.11.2021

2. Kneipengespräch: Klimakonzept der Stadt Cuxhaven - und wie weiter?

Nach der gelungenen Auftaktveranstaltung im Oktober geht es nun mit den „grünen Kneipengesprächen“  weiter: Am Donnerstag, den 18. November wird Melanie Seegelken, Klimamanagerin der Stadt Cuxhaven, sich und vor allem ihre Arbeit vorstellen.  Was steht eigentlich im Klimakonzept und welche Maßnahmen ... »mehr
18.11.2021

Cuxhavener Holz-Heizkraftwerk nicht akzeptabel

Die Diskussionen um das Holz-Heizkraftwerk nehmen zu. „Deswegen ist es uns wichtig, nochmals unsere inhaltliche Position als Grüne vorzubringen“, so die Stadtratsfraktion und der Ortsvorstand von BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN in Cuxhaven. Das aktuelle Reden übereinander und auf persönlicher Ebene ausgetragene ... »mehr
24.09.2021

Klimastreik - Aufruf der fridays für Cuxhaven

Globaler Klimastreik der Fridays for Future am 24. September 2021 - auch wieder in Cuxhaven Am 24. September 2021, zwei Tage vor der Bundestagswahl in Deutschland, gehen im ganzen Land und auf der ganzen Welt wieder Millionen Kinder, Jugendliche und Erwachsene auf die Straßen - für den Wandel, für Klimagerechtigkeit. Auch in ... »mehr
20.09.2021

SPD und CDU ignorieren Risiken großer Holzheizkraftwerke

In einer Anfrage wollten die Landtagsgrünen von der Landesregierung wissen, für wie schädlich sie das zurzeit in Cuxhaven in Bau befindliche Holzheizkraftwerk mit Blick auf die Klimakrise halte. Die nun vorliegende Antwort macht auf frappierende Weise klar, dass das Land der ... »mehr
09.08.2021

Halbwissen und Verzögerungstaktik beim Holzheizkraftwerk

Für Cuxhaven nicht anstrebenswert...

Wenn jemandem Halbwissen oder Unwissen vorzuhalten ist, dann den Planern und künftigen Betreibern des Holzheizkraftwerks, befindet das breite Bündnis von Nichtregierungsorganisationen, welches die Verbrennung von Holz scharf kritisiert. Im Mai 2021 wurde Planer Frank Berghorn auf einer öffentlichen Videokonferenz von BUND ... »mehr
15.07.2021

Geplantes Holzkraftwerk in Cuxhaven "Klimapolitischer Irrweg"

Baustelle Holzkraftwerk

Die Bauarbeiten für das Holzkraftwerk in Cuxhaven schreiten voran, doch es mehren sich die Zweifel an der Sinnhaftigkeit des Projekts. Künftig sollen in der Nähe des Hafens zur vorrangig Strom- und Wärmeerzeugung Holzmengen in der Größenordnung von 80.000 bis 100.000 Tonnen verbrannt werden. Vorrangig soll Strom ... »mehr
09.07.2021

Stadtratsfraktion fragt wegen Baum- und Strauchbeständen nach

Nachfragen zu Erhaltung Baum- und Strauchbestände im Bereich der Bundesliegenschaft Altenwalder Chaussee  2 (ehemaliges Stadtarchiv und weitere Gebäude)

Anlass:

Auf dem Gelände Altenwalder Chaussee 2 befinden sich neben den teils denkmalgeschützten Gebäuden auch stadtökologisch bedeutsame  Baum- und Strauchbestände.  Auf einer ursprünglich als Park angelegten Fläche von rund 5000 m²  hat sich neben einigen sehr alten Buchen (ca. 200 Jahre) ein waldartiger Baumbestand entwickelt. Entlang der Altenwalder Wettern entlang der Straße befindet sich ebenfalls ein geschlossener Baumbestand. Es handelt sich überwiegend um Laubbaumbestände aus Buche, Eiche, Ahorn, Esche, Erle, nur wenige Nadelhölzer, dazu  teils dichte Strauchschichten sowie eine gut ausgeprägte Krautflur am Boden. Das Gelände weist einen guten Singvogelbestand auf sowie lt. Hinweis bedeutsame Vorkommen an Fledermäusen.

Der Stadtratsfraktion wurde nun seitens von dortigen Mieterinnen und Mieter in einem Gespräch mitgeteilt, dass es Überlegungen für einen Verkauf der Bundesliegenschaft an einen privaten Investor gibt, der die Gebäude umbauen und erweitern will.  Einige befürchten neben der Kündigung ihrer Wohnungen und Betriebe eine Schädigung oder sogar Beseitigung der Baumbestände.   

Bestehender Schutz von Landschaftsteilen im Bereich:

Nach der Baumschutzsatzung der Stadt Cuxhaven sind auf dem Gelände laut Aussagen der Anwohner nur die drei großen Buchen geschützt.  Die Altenwalder Wettern ist als Gewässer 2. Ordnung mit ihren Uferbereichen nach dem Wasserrecht geschützt. Nördlich angrenzend befindet sich im westlichen Bereich neben der Wettern das Landschaftsschutzgebiet Cux – S 4 Schlossgarten.

Aussagen im Landschaftsplan der Stadt (1999)

Die Grünanlage hinter dem ehem. Stadtarchiv ist als neue Grünanlage mit geringem Biotoppotential eingetragen. Die Altenwalder Wettern als belastetes, stark ausgebautes Fließgewässer. Als landschaftliche Entwicklungsziele für den Gesamtbereich Krankenhaus bis Schlossgarten sind jedoch der Erhalt und die Schaffung von Grünverbindungen sowie die Sicherung und Entwicklung städtischen Naherholungsraumes benannt.  In den 22 Jahren seit dieser Kartierung hat sich der  Baumbestand bis heute zum Charakter eines Waldes hin verändert und weiterentwickelt.

Bewertung der Waldfläche

Nach dem Landeswaldgesetz ist jede mit Waldbäumen bestockte Grundfläche die aufgrund ihrer Größe und Baumdichte einen Naturhaushalt mit eigenem Binnenklima aufweist, als Wald anzusehen.  Innerörtliche Parkanlagen in Zusammenhang mit baulichen Anlagen und dauerhaftem Aufenthalt von Menschen, gehören jedoch nicht zur freien Landschaft, eine solche Situation liegt hier vor. Bei innerörtlichen Wäldern liegt die Grenze, unter der eine Umwandlung leichter genehmigt werden kann, bei kleiner als 2500 m².   Diese Fläche hier ist deutlich größer.  Der Baumbestand auf dem Gelände mit rund 5000m² hat sich in den vergangenen Jahren weiterentwickelt und hat heute einen klar erkennbaren waldartigen Charakter, er ist als krautreicher Laubmischwald anzusprechen.  Aufgrund der Lage der Fläche und örtlichen Situation ist die förmliche Einstufung als Wald aber nicht klar.  Der Bund als Eigentümer könnte die Fläche, wenn er Interesse daran hätte, als Wald ausweisen, muss es aber offenbar nicht.

 

Schutz von Teilen von Natur und Landschaft nach § 29 BNatG 

Im innerörtlichen Bereich gibt es hiernach in Verbindung mit § 22 Niedersächsischen Ausführungsgesetz  zum Bundesnaturschutzgesetz die Möglichkeit, auch kleinflächige Landschaftsteile unter Schutz zu stellen.  Dieses Verfahren kann von der unteren Naturschutzbehörde unter Beteiligung der Stadt, der Eigentümer und der Umweltverbände durchgeführt werden.  Es gelten u.a. folgende allgemeine Schutzkriterien:

- Erhaltung, Entwicklung und Wiederherstellung der Leistungs- und Funktionsfähigkeit des Naturhaushaltes

- Belebung und Gliederung Orts- und Landschaftsbild

- Abwehr schädlicher Entwicklungen, z.B. Luftverschmutzung in Städten

- Bedeutung als Lebensstätte wildlebender Tier- und Pflanzenarten.

Alle diese Kriterien sind für das genannte Grundstück im heutigen Zustand als erfüllt anzusehen. Die Naturschutzbehörde kann mit einer entspr. Satzung den gesamten Bestand auf der Fläche als geschützten Landschaftsbestandteil ausweisen. Allerdings muss hierzu bei nicht der Stadt gehörenden Flächen ein Einvernehmen mit dem Eigentümer hergestellt werden.

Schutz im Rahmen eines Bebauungsplanes

Wenn ein neuer Bebauungsplan für das Gelände aufgestellt werden sollte, können Grünflächen und Bäume  im Umweltbericht bewertet und in einem Begleitplan festgesetzt sowie geschützt werden.

 

Wir bitten darum die folgenden Fragen zu beantworten:

Welche Bäume auf dem Grundstück Altenwalder Chaussee 2 sind derzeit nach der Baumschutzsatzung  geschützt, welche sind kartiert und noch nicht geschützt?

Liegen der Stadt Bauvoranfragen, städtebauliche Verträge oder Anfragen zur Aufstellung eines Bebauungsplanes für das Gelände Altenwalder Chaussee 2 vor?

Liegen der Stadt Anträge oder Anfragen für eine Unterschutzstellung von Landschaftsteilen im Bereich des genannten Grundstücks vor?

Welche Position hat die untere Naturschutzbehörde der Stadt zu einer möglichen Unterschutzstellung?

Antwort der Verwaltung

10.05.2021

Holzkraftwerk in Cuxhaven - keine Perspektive für Cuxhaven

Über 70 Teilnehmende – so viele Menschen nahmen an der Video-Konferenz zum Holzkraftwerk am 04. Mai in Cuxhaven in Cuxhaven teil.– Einige Aussagen: Julia Verlinden, Sprecherin für Energiepolitik in der Bundestagsfraktion Bündnis90/Die Grünen: „Auf Bundesebene und in Cuxhaven sollten echte Alternativen auf ... »mehr
28.04.2021

Raus aus Atom, Kohle und Erdgas – ist Holzverbrennen eine Alternative?

Videokonferenz mit Julia Verlinden, energiepolitische Sprecherin der grünen Bundestagsfraktion, Constantin Zerger,Bereichsleiter Energie und Klimaschutz DUH, Tobias Söhl, Parents for Future Cuxhaven und Elke Roskosch-Buntemeyer, Grüne Cuxhaven In Cuxhaven entsteht ein Holzkraftwerk – Strom und Wärme sollen erzeugt ... »mehr
19.03.2021

Grüne äußern sich kritisch zum Holzkraftwerk Woher soll das Holz kommen?

Das Bauschild - Aber:mehr Strom als Wärme...

Ein Holzkraftwerk in Cuxhaven – das scheint „aus der Zeit gefallen“. Zu diesem Schluss sind die Cuxhavener Grünen gekommen. Denn angesichts von Klimawandel, der Profilierung Cuxhavens als „Windstandort“ und auch angesichts der Proteste in Hamburg zu der Absicht, dort Holz aus Namibia zu verfeuern kommen sehr ... »mehr
09.02.2021

Niedersächsischer Weg muss jetzt zügig umgesetzt werden

Volksbegehren

„Ausstiegsdrohung des Landvolks darf kein Vorwand fürs Nichtstun sein“ „Umweltminister Olaf Lies und Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast müssen jetzt endlich liefern“, sagt GRÜNEN-Landesvorsitzender Hans-Joachim Janßen. „Die gesetzlichen Änderungen, auf die sich Landesregierung, ... »mehr
31.01.2021

Grüne missbilligen Kahlschlag auf Duhner Baustelle

Baustelle in Duhnen

Wie Elke Just von der Grünen Stadtratsfraktion in Erfahrung brachte, wurden auf der Baustelle für einen Neubau am Duhner Kreisel im Januar 2021 alle Bäume und Sträucher entfernt, obwohl mindestens drei der Bäume im Bebauungsplan als zu erhalten festgesetzt waren.  Die Stadt wurde vom Bauherrn erst im Nachhinein ... »mehr
25.01.2021

Umsetzung der Dünge-Verordnung in der Landwirtschaft und nitrat-sensible Gebiete im Bereich der Stadt Cuxhaven

Anfrage der grünen Statdratsfraktion an den städtischen Ausschuss Umwelt und Landwirtschaft: Seit dem 1.5.2020 gilt auch in Niedersachsen eine neue Dünge-Verordnung für landwirtschaftliche Flächen. Ziel ist ein verbesserter Schutz des Bodens sowie von Oberflächen-, Grund- und Trinkwasser. Im Rahmen der Verordnung ... »mehr

Gesucht und nicht gefunden?

alle anderen Beiträge zu Umwelt & Energie finden sich in den jeweiligen Jahren – unter der Seite Archiv bei "Unsere Themen"


Sie vermissen hier Cuxhaven-Infos? - Dann schauen Sie auf der Internetseite des Kreisverbandes vorbei.

Den Kreisverband der Grünen Cuxhaven finden Sie unter:

www.gruene-kv-cuxhaven.de

Die Konto-Nummer des Ortsverbandes von BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN in Cuxhaven

Konto bei der Stadtsparkasse Cuxhaven mit der IBAN DE97 2415 0001 0025 2639 06