Kommunalwahl 2021

Am 12. September sind in Niedersachsen die Kommunalwahlen - in Cuxhaven werden Stadtrat, Ortsräte und Kreistag gewählt.

Wenn Du 16 Jahre alt bist, darfst Du wählen. Darüber freuen wir uns von BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN - wir setzen uns ein für ein Wahlalter ab 16 Jahren - auch für die Wahlen zum Bundestag und zu den Landtagen. Das ist bislang noch nicht durchgesetzt - wir bleiben dran!

Zur Kommunalwahl haben wir ein ambitioniertes Programm aufgestellt und wir haben Kandidat*innen, die dieses engagiert in die Räte und den Kreistag einbringen wollen - wieviele Grüne  es sind, bestimmst Du mit Deinen Stimmen/bestimmen Sie mit Ihren Stimmen.

18.09.2021

Auf jeden Fall kein „Weiter so“ Grüne freuen sich über den Wahlerfolg

Das erste Treffen der Cuxhavener Grünen nach der Kommunalwahl war von einer guten Aufbruchstimmung geprägt. Die Grünen sind mit neuen Kräften in die Ortsräte, in den Rat der Stadt und in den Kreistag eingezogen. „Mit der Wahl haben die Bürger*innen eindeutig für eine Veränderung der politischen ... »mehr
28.07.2021

Unsere Kandidat*innen zur Stadtratswahl

Wahlbereich 1 Innenstadt-Groden: 1. Robert Babacé 2. Anke Christiansen 3. Gudrun  Wäschenbach (parteilos)  Wahlbereich 2 Altenwalde-Altenbruch-Sahlenburg 1. Christine Babacé 2. Johannes Sattinger 3. Tobias Quos 4. Mirjam Schneider 5. Marike Penner (parteilos) Wahlbereich 3 Döse-Duhnen-Westerwisch 1. ... »mehr
28.07.2021

Unsere Kandidat*innen zu den Ortsratswahlen

Ortsrat Altenwalde 1. Robert Babacé 2. Christine Babacé Ortsrat Altenbruch: 1. Tobias Quos 2. Christopher Jesse Ortsrat Sahlenburg: 1. Marike Penner (parteilos) 2. Manfred Wendl (parteilos)
30.08.2021

Kandidat*innen heben nochmals wichtige Programmpunkte hervor

Unter den Kandidat*innen der Grünen zur Stadtrats- und zu den Ortsratswahlen sind viele „neue Gesichter“, denn aus der bisherigen Fraktion wird nur Robert Babacé nochmals kandidieren, für die anderen kommt der wohlverdiente `Stadtratsruhestand‘. “Umso mehr haben wir uns dem Programm für die Kommunalwahl am 12. September gewidmet. Es galt die Erfahrungen der Fraktion einzubinden und die Vorstellung der Kandidat*innen  aufzunehmen, um konkret zu sagen: wie sind die wichtigen Ziele der Klimaneutralität und der sozialen Gerechtigkeit sowie eine zukunftsfähige hiesige Wirtschaft zu erreichen?“

Wie kann das konkret aussehen? Dazu führen die Cuxhavener Grünen drei Beispiele aus ihrem Programm an.

Erstens haben sie sich dem Themengebiet „Bauen“ gewidmet. Bedenkt man, dass ein hoher Anteil des Energieverbrauchs (40%) in diesem Bereich steckt, so setzen die Grünen auf Erneuerbare Energien, Dämmungen, Sanierungen im Altbestand und regionale Wärmekonzepte. Aber auch zu neuen Wohnformen soll ermutigt werden, um z. B. dem demografischen Wandel gerecht zu werden und den gesellschaftlichen Zusammenhalt zu leben. „Wir müssen umdenken und auch alle Möglichkeiten der Einflussnahme auf Investoren durch Stadtrat und Verwaltung nutzen. Dazu haben wir sehr konkrete Forderungen aufgestellt.“ So müsse nach Meinung der Grünen nach Möglichkeiten gesucht werden, das Baugebiet Lohmsmoor in Sahlenburg zu stoppen.

Die Grünen nennen weiterhin beispielhaft aus ihrem Programm den Punkt der erneuerbaren Energien. „Cuxhaven ist ein Ort der Energieerzeugung aus Wind“, das liegt auf der Hand, aber auch an Solar und Erdwärme wird gedacht  – langfristig wird grüner Wasserstoff eine wichtige Rolle spielen. Das bietet attraktive Arbeitsplätze und moderne Ausbildungen in Handwerk und Industrie und auch ein gutes Image für den Tourismusstandort Cuxhaven als „saubere Stadt“.

Und da es drei Punkte sind, die die Grünen benennen wollen, führen sie an, dass sie auf eine gute Ausstattung der Kitas, Krippen und Schulen achten werden. „Qualität steht hier an erster Stelle – auch damit soll Cuxhaven werben können. Unbedingt dazu gehört eine Integrierte Gesamtschule, die Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit bietet, ‚ihren‘ Schulweg zu finden und sich nicht bereits nach der 4. Klasse entscheiden zu müssen.“ Klimaschutz und –neutralität ist nur mit dem Ziel der sozialen Gerechtigkeit zu erreichen, sagen die Grünen.

29.07.2021

Programm zur Kommunalwahl in Cuxhaven

Am 12. September werden Stadtrat, Ortsräte in Sahelnburg, Altenwalde, Altenbruch und Lüdingworth gewählt, außerdem wählen die Cuxhavner*innen ihre  Kreistagsabgeordneten. Unser Programm in Heftform kann hier angesehen und runtergeladen werden, die gedruckte Ausgabe gibt's im grünen Büro oder an unseren ... »mehr
29.07.2021

Der Flyer zur Kommunalwahl - Stadtrat und Ortsräte in Cuxhaven

Unser Programm in Kurzform - hier zum Runterladen. In der Printausgabe erhältich in unserem Büro in der Südersteinstraße (immer Di + Do zwischen 16:00 und 18:00 Uhr) oder an unseren Infoständen oder bei unseren zahlreichen Aktionen - dazu bei "Terminen" auf dieser Seite mehr. »mehr
29.07.2021

Unser Programm - viele konkrete Vorschläge

Wir haben viele konkrete Vorschläge zu den einzelnen Punkten unseres Programms - hier in dieser Internetausgabe kannst Du /können Sie diese lesen und beurteilen. »mehr
30.06.2021

Wahlprogramm zur Stadtrats- und Ortsrätewahl

Es ist vollbracht! Nach intensiven Diskussionen steht unser Wahlprogramm zur Stadtratswahl und zu den Ortsräten am 12. September! Welche Vorhaben stehen in der nächsten Zeit an, um sich für Klimaneutralität, Artenvielfalt und soziale Gerechtigkeit im Stadtrat und in den Ortsräten einzusetzen und die notwendigen Vorhaben ... »mehr
29.04.2021

Die Zukunft änderst Du vor Ort

Auf zur Kommunalwahl: Im Herbst werden der Stadtrat und Kreistag gewählt. Kommunalpolitik ist gelebte Demokratie. Wer sich intensiver mit dem Geschehen in seinem Gemeindeparlament beschäftigt, erkennt, dass es dort direkt um die Gestaltung der örtlichen Gemeinschaft geht. Das kann lebhaft und spannend aber auch kontrovers ... »mehr
facebook Instagram    |    Kontakt    |    Impressum    |    Mitglied werden    |    Grüne im Web    |