Termine

25.05. |
26.05. | 19:00

Die neue Grüne Welle ist da!

Unsere Themen in der Ausgabe 8: Europa, Mobilität, Rückbau AKW Brunsbüttel, OB/Landratswahl, Stadtratsfraktion, Fridays on Future, Ökolandbau

Die Grüne Welle ist erhältlich zu den Öffnungszeiten des Büros oder an unseren Info-Ständen.

Unsere Adresse: Südersteinstraße 24

Südersteinstraße 24

Gemeinsam von Kreistags- und Stadtratsfraktion sowie Kreis- und Ortsverband werden diese Räume genutzt. Anzutreffen sind wir immer (außer an Feiertagen) am Dienstag und am Donnerstag zwischen 16:00 und 18:00 Uhr.

Den Kreisverband der Grünen Cuxhaven finden Sie unter:
www.gruene-kv-cuxhaven.de

Eva Viehoff

Eva Viehoff, MdL

Eva Viehoff ist seit der  niedersächsischen Landtagswahl im Herbst 2017 im Landtag. Inhaltlich ist sie zuständig für folgende Bereiche: sie ist Sprecherin für Wissenschaft und Hochschulen, Kultur, Erwachsenenbildung, Denkmalschutz, Arbeitsmarkt, Tourismus, Religion und Eine-Welt-Politik. Regional ist sie zuständig ... »mehr

Die Konto-Nummer des Ortsverbandes von BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN in Cuxhaven

Konto bei der Postbank Cuxhaven mit der IBAN 63 2001 0020 0056 2682 02

Petition gegen die Elbvertiefung

Stoppt die Vertiefung der Elbe und die Zerstörung des Weltnaturerbes Wattenmeer!

An: Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD), Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU)

Die Grünen unterstützen diese Petition und bitten Sie: beteiligen Sie sich!

https://weact.campact.de/petitions/stoppt-die-vertiefung-der-elbe-und-die-zerstorung-des-weltnaturerbes-wattenmeer

 
 

Stadtentwicklung und Finanzen

23.5.2019

Oberbürgermeisterwahl - nochmalige Stellungnahme vor der Wahl

Der Wahlkampf geht zu Ende. Am kommenden Sonntag ist nun unter anderem die Oberbürgermeisterwahl. 

Die Grünen weisen noch einmal daraufhin, dass für sie zu Beginn der Kandidatensuche es für sie  vorrangig war, einen gemeinsamen Bewerber/eine gemeinsame Bewerberin der Kooperationspartner  zu suchen, um die volle politische  Handlungsfähigkeit der Stadt zu erreichen. Bei diesen Überlegungen stand die nach wie vor schwierige finanzielle Situation der Stadt Cuxhaven im Vordergrund. „Denn bei jedem städtischen Vorhaben soll die Finanzierbarkeit im Vordergrund stehen, nicht Versprechungen“, so Bernd Jothe als Fraktionsvorsitzender.

Nachdem CDU und SPD eigene Kandidaten benannten, suchten die Grünen das Gespräch mit Santjer und Zahrte. So konnten sich die Mitglieder ein Bild von den Kandidaten und ihren Ansichten und politischen Vorstellungen machen. Nach den darauf folgenden intensiven Diskussionen im Ortverein fassten die Grünen den Beschluss, sich als grüne Partei nicht für einen Kandidaten festzulegen, sondern grüne Ziele zu benennen. Beide Kandidaten aber wurden als authentisch und durchaus – mit unterschiedlicher Intensität – als geeignet empfunden.

Zahrte und Santjer stellten sich der Diskussion um grüne Wahlprüfsteine, mit denen sie in einer öffentlichen Veranstaltung im Ahabs mit über 120 Gästen konfrontiert wurden (die CN berichteten). Die Grünen begrüßen sehr, dass die Kandidaten Zahrte und Santjer in der politischen Auseinandersetzung  fair miteinander umgegangen sind. Der dritte Kandidat Hans-Jürgen Wendt stand damals noch nicht fest. Auf ein späteres Gesprächsangebot der Grünen ging er nicht ein.

„Für uns Grüne ist nach wie vor wichtig, dass die Bürger*innenbeiteiligung vorankommt und Wege zu einer klimafreundlichen Stadt gegangen werden, in der erneuerbare Energien im Vordergrund stehen. sowie der Tourismus, der Verkehrsbereich und die Entwicklung der Stadt sollen nachhaltig, zukunftsweisend und ressourcenschonend betrieben werden. Der gesellschaftliche Zusammenhalt in der Stadt ist uns ebenso wichtig. Wir werden uns für eine Gesamtschule und für Qualität in Kitas und Krippen einsetzen“, so Elke Roskosch-Buntemeyer vom Ortsvorstand.

„Ob der gewählte Oberbürgermeister die  geweckten Erwartungen und Versprechungen erfüllen kann, wird sich nach der Wahl zeigen. Wichtig ist dabei zu wissen, dass er – sowohl im Verwaltungsausschuss als auch im Rat der Stadt Cuxhaven nur eine Stimme hat – wie jede Ratsfrau und jeder  Ratsherr“, dies hebt der Fraktionsvorsitzende Bernd Jothe hervor. „Es wird sich zeigen, wie der neue Oberbürgermeister damit seine kommunalpolitischen Eckpfeiler setzen wird und wie die Kooperationspartner*innen – die ja bis 2021 eine Zusammenarbeit vereinbart haben – mit diesen politischen Vorstellungen umgehen werden, oder ob sich neue Mehrheiten im Angesicht der Kommunalwahlen 2021 herausbilden werden. Letztlich wird es auf  das Amtsverständnis des neuen Oberbürgermeisters ankommen, ob er mit den Fraktionen eine Zusammenarbeit entwickeln kann, damit die zu treffenden politischen Entscheidungen für die nächsten Generationen tragbar sind.“

1.3.2019

Grüne Stadtratsfraktion setzt sich für Erhalt des Lotsenhauses in der Deichstraße ein

Nachdem im Dezember 2018 der Fraktion zu Ohren kam, dass das 1840 als Dienst- und Lotsengebäude errichtete Haus in der Deichstraße abgerissen werden sollte, informierten sie sich. Sie erfuhren von der Stadtverwaltung, dass das Gebäude 1975 unter Denkmalschutz gestellt wurde, diese Denkmaleigenschaft wurde allerdings 2018 ... »mehr
19.2.2019

Mehr Grün mit wem?

Die beiden Kandidaten zur Oberbürgermeisterwahl - Uwe Santjer Harald Zahrte - im Mai 2019 stellten sich auf einer Veranstaltung des Ortsverbandes der Grünen vor. Sie gingen auf folgende Themenbereiche ein: Stadtverwaltung, Digitalisierung und Bürger*innenbeteiligung Erneuerbare Energie und Klimaschutz Stadtentwicklung, ... »mehr

Mehr Grün mit wem? - der Fragenkatalog der Grünen an die OB-Kandidaten

Hier der Fragenkatalog:      Stadtverwaltung, Digitalisierung und Bürger*innenbeteiligung Als die „Hälfte der Oberbürgermeistaufgaben“ gilt die Chef-Aufgabe in der Verwaltung – so ist vielleicht etwas salopp das Aufgabengebiet des OBs beschrieben. Uns Grünen geht es um eine bürger*innennahe Stadtverwaltung, in der die ... »mehr
29.1.2019

Duhner Spitze

Grüne berieten Bausituation in Duhnen Im Rahmen ihrer Ortsversammlung haben die Cuxhavener Grünen über die Bausituation im westlichen Teil Duhnens gesprochen. Der dort in Aufstellung befindliche vorhabensbezogene  Bebauungsplan am südlichen Ende des Wehrbergsweges wurde von vielen Anwesenden als sehr bedenklich ... »mehr
15.11.2018

Wahl Oberbürgermeister in Cuxhaven

Im Mai nächsten Jahres steht in Cuxhaven die Wahl zum Oberbürgermeister an, die Amtszeit von dem jetzigen OB Herrn Dr. Getsch endet.Bislang gibt es in Cuxhaven zwei Kandidate: Hernn Zahrte und Herrn Santjer. Zu dem Gespräch mit beiden veröffentlichen Stadtratsfraktion und Ortsvorstand folgende Pressemitteilung: Auf einer ... »mehr
13.10.2018

Wahl Oberbürgermeister 2019

Erklärung der grünen Stadtratsfraktion und des Ortsvorstandes nach Bekanntwerden der Kandidatur von Herrn Zahrte Vertreter von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (Partei und Fraktion) sind von der CDU zu einer kurzfristig initiierten Kandidatenvorstellung eingeladen worden. Dieses Angebot  wurde von den Grünen angenommen. Nach der Vorstellung des Kandidaten erklären Elke Roskosch-Buntemeyer, Christine Babace, Elke Just ... »mehr
3.2.2018

Rahmenplan Döse - Belange des Natur- und Umweltschutzes berücksichtigen

Auf der grünen Ortsversammlung wurden Vorschläge und Anregungen zum Rahmenplan Döse gesammelt: Weitgehend begrüßt wurde, dass der gesamte Döser Bereich beplant werden soll. Elke Schröder-Roßbach von der grünen Ratsfraktion betonte, dass die Grünen bereits früh darauf drängten, die Flächen von der Döser Spitze über Moorwiesen und Kurpark bis zum Fort Kugelbake als eine zu entwickelnde Einheit zu sehen. Die Grünen rückten nun die Fragen „Wie kann Döse attraktiver gestaltet werden? Wie können die Belange des Natur- und Umweltschutzes ... »mehr
31.1.2018

Erste Pläne für Alten Fischereihafen (AFH) liegen vor – und erste Einschätzungen

Mahnwache am Alten Fischereihafen - 2012

Die Grünen setzten sich von Anfang an dafür ein, dass die Bürgerinnen und Bürger beteiligt werden – das ist auch geschehen, eine Arbeitsgruppe begleitet den Planungsprozess, der Öffentlichkeit wurden die ersten Ergebnisse des Ideenwettbewerbs zur Neugestaltung des Alten Fischereihafens vorgelegt. Der Zustand und die Umgestaltung des Alten Fischereihafens ist schon lange in Cuxhaven Thema: Wir erinnern auch an die Aktionen und Demonstrationen im Fischereihafen ... »mehr
25.1.2018

Neubau des Hallenbades - Finanzierung muss erst "stehen"

Das Hallenbad in der Beethovenallee soll neu gebaut werden, Landkreis und Stadt werden die Kosten teilen. Bereits im Vorfeld gab es Diskussionen um die Größe des Bades: Was ist finanzierbar? Was ist notwendig für einen sinnvollen Schul- und Vereinssport? So gab es den Beschluss, eine Fünf-Bahnen-Hallenbad und ein Lehrschwimmbecken auszuschreiben. Die grüne Stadtratsfraktion dazu: „Was dann letztendlich umgesetzt wird, hängt von den Kosten ab und in ... »mehr
12.10.2017

Brexit und Cuxhavener Fischwirtschaft

Neulich im Ausschuss für Wirtschaft- Häfen und Tourismus zum Thema - Elke Just berichtet Brexitverhandlungen mit England Die Fischwirtschaft ist für Cuxhaven ein traditionsreicher und zukunftsorientierter Wirtschaftszweig und hat bundesweit und international Ansehen erworben. Diese Position gilt es vor Aufnahme der Brexitverhandlungen zu stärken. 40 Unternehmen mit ca. 1400 Arbeitsplätzen sind direkt in Cuxhaven von ... »mehr
13.6.2017

Grüne besuchen VOCO

Grüne bei VOCO mit dem Geschäftsführer Herrn Sauerbier (Foto: VOCO)

Mitglieder des Ortsverbandes Cuxhaven, der Stadtratsfraktion  sowie die stellvertretende Landrätin besuchten VOCO. VOCO, ein Cuxhavener Unternehmen der Zahnmedizin, das sich mittlerweile als "global player" bezeichnet, wurde von den Geschäftsführenden Frau Plaumann-Sauerbier sowie Herrn Sauerbier mittels Vortrags und Betriebsführung vorgestellt. Wir bedanken uns für den informativen Besuch und den anregenden ... »mehr
12.12.2016

Alter Fischereihafen - Grüne für mehr Transparenz und Öffentlichkeits-Beteiligung

Foto: C. Lorenz

Im Dezember 2016 fiel die Entscheidung des Landes Niedersachsen, den Alten Fischereihafen an die Cuxhavener Plambeck-Holding zu verkaufen. In diesem Zusammenhang wiesen die Grünen noch einmal auf die seitens der Verwaltung zugesagte Öffentlichkeitsbeteiligung und vorgeschlagene Planungswerkstatt hin. Nach ersten Berichten will der Investor viele der Bürger-Forderungen  berücksichtigen, es soll wohl ein offenes Konzept ohne neue Wohnbebauung und mit touristischen Nutzungsmöglichkeiten geben. Die Entscheidung stieß in der Ratspolitik auf positive Resonanz. Die Stadt wird voraussichtlich einen Rahmenplan ... »mehr
1.12.2016

Alte Gebäude in Cuxhaven

Foto: privat

Grüne setzen sich für den Erhalt und die Sanierung alter Gebäude ein -Stellungnahme der grünen Stadtratsfraktion zu dem Artikel  in den Cuxhavener Nachrichten  vom Freitag, den 25. November 2016: “Keine Lobby für alte Häuser“ (Autor:  Felix Weiper.) Dem möchten Bündnis 90/Die Grünen widersprechen. Gerade in der jüngsten Vergangenheit wurde aus den Reihen der Ratspolitik fraktionsübergreifend z. B. das „Kapitänsviertel“  unter einen besonderen Schutz gestellt. Dieses Wohnquartier ist geprägt von unter Denkmalschutz stehenden ... »mehr
8.11.2016

Kooperationen in Stadt und Landkreis

Foto: privat

Kooperationsvertrag unterzeichnet

Als Resultat aus der Kommunalwahl 2016 haben die Grünen nach ihrem guten Wahlergebnis sowohl in der Stadt als auch im Landkreis Cuxhaven einen Kooperationsvertrag mit den Fraktionen von SPD, CDU und FDP geschlossen. Dafür gab es auf den Mitgliederversammlungen deutliche Mehrheiten. Es wurden zahlreiche inhaltliche Ziele vereinbart und auch die Entschuldung der Kommunen soll weiter fortgeführt werden. Stellvertretender Bürgermeister in Cuxhaven wurde Bernd Jothe. Auf der Seite Stadtratsfraktion stellen wir den Kooperationsvertrag der Stadt Cuxhaven in Auszügen vor.

Im Kreistag besteht mit den gleichen Parteien eine Kooperation,  im Landkreis wurde Sabine van Gemmeren (Belum-Kehdingbruch)  stellvertretende Landrätin.

13.8.2015

Erneuerbare, Siemens und Hafenentwicklung

Foto: privat

Siemens baut neues Windgeneratoren-Werk in Cuxhaven Bereits ab Mitte 2017 will der Elektronik-Großkonzern Siemens in Cuxhaven ein neues Werk in Betrieb nehmen. Am 13. August 2015 wurden hierzu in Cuxhaven die Verträge unterschrieben, anwesend war auch der grüne Umweltminister Niedersachsens, Stefan Wenzel. Mit dabei auch Bernd Jothe (Grüne im Stadtrat) und VertreterInnen ... »mehr
12.1.2015

Freiwillige Feuerwehr - wie geht's weiter?

Kurze Anmerkung zum Rücktritt der Feuerwehrleute in Oxstedt. Bernd Jothe (Fraktionssprecher) und Robert Babacé teilen mit: Wir Grünen würden es begrüßen, wenn alle Beteiligten in dieser Angelegenheit noch einmal darüber nachdenken   - auch unter Berücksichtigung der bisher geleisteten Arbeit der Feuerwehrleute aus Oxstedt für die Stadt ... »mehr

Grüne MdLs in Cuxhaven

von links: A. Piel, T. Schremmer , B. Jothe (Foto privat)

2015 Grüne Fraktionsspitze aus Hannover zu Gast in Cuxhaven: Stadt auf dem richtigen Weg - Sparpotentiale sind jedoch ausgeschöpft Die Fraktionsvorsitzende der Grünen Landtagsfraktion Anja Piel und ihr Fraktionskollege Thomas Schremmer waren auf Einladung der Grünen Stadtratsfraktion und ihres Vorsitzenden Bernd Jothe zunächst im Rathaus zu Gast. Von Oberbürgermeister Dr. Ulrich Getsch und 1. Stadträtin Andrea Pospich ließen sie sich über den Stand von Zukunftsvertrag und Sparbemühungen ... »mehr

Gemeindefinanzierungssystem

Britta Haßelmann (Internetseite Haßelmann)

2015 Cuxhavener Rat unterstützt kommunale Initiative Auf Vorschlag der grünen Stadtratsfraktion befasste sich der Rat jetzt mit dem "Kaiserslauterner Appell". Darin fordern Städte aus ganz Deutschland von Bund und Ländern, ein gerechteres Gemeindesfinanzierungssystem zu schaffen. Fraktionsvorstitzender Bernd Jothe wies in der Einbringung auf das Ziel hin, wieder gleichwertige Lebensverhältnisse in den Kommunen ... »mehr

nach Flächennutzungsplanänderung

Grüne Fraktion unterwegs

Von Zeit zu Zeit besucht die Grüne Fraktion Einrichtungen und Betriebe in Cuxhaven. Foto: Jens Niemzyk im Gespräch mit den Mitgliedern der Fraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN auf dem Maschinenhof.

Im Rahmen eines Ortstermins besuchten  die Grünen Ratsmitglieder den Maschinenhof Niemczyk in Cuxhaven-Altenbruch.

Jens Niemczyk informierte die Mitglieder der Fraktion über die Entwicklung des Betriebes nach der Flächennutzungsplanänderung.

1.10.2014

Grimmershörnbucht

Foto: privat

Bürger möchten ansprechendes Ortsbild und keine weiteren Bausünden - nicht nur das Geld darf entscheiden Auf eine große Resonanz mit etwa 80 Gästen stieß der grüne Stammtisch im Februar zum Thema "Zunkunft des Stadtteils Grimmershörn". Cuxhavens Oberbürgermeister Dr. Ulrich Getsch  nahm an dem Abend zu den Entwicklungen insbesondere im ... »mehr

facebook    |    Kontakt    |    Impressum    |    Mitglied werden    |    Grüne im Web