Viehoff fordert: „Wolfsschutz funktioniert nur miteinander, nicht gegeneinander“

Eva Viehoff

09.08.2017

Die grüne Landtagskandidatin Eva Viehoff nimmt Stellung zum aktuellen Wolfsriss am Deich bei Cuxhaven:

Die Grünen im Landkreis Cuxhaven stellen klar, dass sie den erneuten Wolfsriss mit Sorge sehen und sich auch dafür einsetzen, dass der Wolf in seine Schranken verwiesen wird. „Dass dies zurzeit nur unter sehr hohen Auflagen möglich ist, liegt am Bundesnaturschutzgesetz und an Regelungen der EU und nicht am ... »mehr

Weidetierhaltung

von links: Frank Schünemann, Elke Just, Elke Schröder-Roßbach, Elke Roskosch-Buntemeyer, Christian Meyer, Marianne Peus, Eva Viehoff (Christof Lorenz nicht auf dem Bild)

01.08.2017

Am 01. August nahm der niedersächsische Landwirtschaftsminister Christian Meyer (Bündnis90/DIE GRÜNEN) zum Thema "Grünland und Weidetierhaltung stärken - Herausforderungen und Chancen im Landkreis Cuxhaven" in Loxstedt Stellung.

Christian Meyer stellte das neue Weidetierlabel vor und brachte zum Ausdruck:

Fukushima-Gedenktag

11.03.2017

Fukushima - Atomkraft nein danke!

Der Ortsverband der Grünen rief zu einer Kundgebung auf.

Wölfe im Landkreis Cuxhaven

Foto: Internetseite Schremmer

25.02.2017

Land nimmt Schafsrisse sehr ernst - Zusätzliche Maßnahmen sind notwendig und geplant

Zu den vermehrt aufgetretenen Wolfsangriffen auf Nutztiere in den Cuxhavener Stadtteilen Altenwalde und Lüdingworth erklärt Thomas Schremmer, regionaler Landtagsabgeordneter der Grünen:

„Was wir brauchen, ist ein wirksamer Schutz der Weidetierhaltung. Die in der Region vermehrt aufgetretenen Wolfsrisse werden von der Landesregierung sehr ernst genommen. Schafe auf den Deichen sind ... »mehr

Wir haben es satt

Gruppe aus Cuxhaven & StadeFoto: privat

21.01.2017

Für den 21.01.2017 riefen die Grünen auch in Cuxhaven zur Demonstration in Berlin auf: "Wir haben es satt"

In den letzten Jahren beteiligten sich immer Bürger und Bürgerinnen aus dem Landkreis Cuxhaven an dieser Demonstration. Hier aus dem Bericht einer Teilnehmerin aus dem Landkreis: "unsere "Reisegruppe" bestand ... »mehr